Ein Reisetipp für Hundefreunde
 

 

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Das Sprichwort trifft fast immer zu aber es sollte noch ein weiteres geben. Wenn einer eine Reise plant, kann er so richtig was erleben. So wie wir haben viele Hundehalter nicht nur einen Hund. Einige haben auch zwei oder mehr. Wir haben drei. Wenn man mit "so vielen" Hunden in den Urlaub will muss man sich stark einschränken oder richtig viel suchen.

 

Das Internet ist groß und weit und es gibt eine Vielzahl von Angeboten. Wir suchten also nach einer Ferienunterkunft. Ferienwohnungen scheiden schnell aus. 3 Hunde sind da selten unterzubringen. Bei Ferienhäusern sieht es da schon besser aus. Mit 3 Hunden hat man es gerne eingezäunt, freistehend und günstig. Günstig weil viele Anbieter bei Hunden so richtig zulangen. Obwohl ein Riesenhund nur 2 Liter Wasser pro Tag verbraucht zahlt man hier und da 10 Euro pro Hund und Tag extra. Die Endreinigung kostet dann teilweise doppelt so viel wie für Hundelose Urlauber. Da zahlt man schnell 300 Euro zusätzlich in einer Woche.

 

Außerdem ist die Suche enorm aufwändig und nervig. Es gibt ja Suchmaschinen und als erstes gelangt man von dort aus immer auf Portalseiten. Seiten die Ferienunterkünfte sammeln und vermitteln. Das Problem dabei ist jedoch der Mangel an geeigneten Filterfunktionen. Selbst bei Webseiten die sich auf Hundehalter spezialisiert haben muss man oft durch dutzende ungeeignete Angebote klicken.

 

Nach mehreren Tagen suche habe ich durch Zufall, nicht über eine Portalseite, dann ein wahres Juwel gefunden. Ein Ferienhaus in Rheinsberg. Rheinsberg kannte ich noch nicht. Die beschauliche Stadt liegt am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte und bietet somit reichlich Landschaft, Wasser und Sehenswürdigkeiten, ist dabei aber noch nicht von Touristen überrannt.

 

Das Ferienhaus in Rheinsberg ist mein Spezialtipp für Hundehalter.

 

Zuerst das menschlich Interessante. Wirklich liebevoll und mit Sinn fürs Detail eingerichtet, präsentiert das Häuschen an einer wenig befahrenen Strasse im Stadtteil Neu-Köpernitz. Frisch renoviert finden sich im Haus 3 Schlafzimmer, ein Esszimmer, eine große Küche und ein großes gemütliches Wohnzimmer. An alles ist gedacht, die Kleinigkeiten die in manchen Häusern fehlen, sind hier alle vorhanden. Eine Rolle Küchenpapier, Prospekte der Sehenswürdigkeiten, Handtücher und Malzeug sind nur wenige Beispiele. Alles ist sauber, auch in den Ecken. Wir haben nichts vermisst und haben uns geärgert so viel von Daheim mitgeschleppt zu haben. Draußen gibt es Gartenmöbel, zwei Klappräder und einen Grill, frische Johannisbeeren direkt am Haus und Blaubeeren im Wald daneben.

 

Nun zu den hündisch interessanten Dingen. Zwei riesige Schlafkörbe stehen im großen Flur der zum Bad und Kinderzimmer führt. Sogar Decken liegen darin. In der Küche finden sich mehrere Näpfe und sogar Kotbeutel. Das hatten wir auch unnötigerweise selbst mitgeschleppt. Beim nächsten Mal sind wir schlauer. Schon bei der Ankunft wurde an die Hunde gedacht. Auf dem Esstisch stand Sekt für die Halter und für jeden Hund ein Hundeknochen. Herrlich. Die Treppe ins Obergeschoss ist etwas steil, dafür sind die Stufen mit wirklich rutschfestem Teppich belegt, da kamen unsere Hunde fix hoch und runter.

 

Der Garten ist hundefreundlich weil pflegeleicht. Beim Toben können Hund und Kind hier eigentlich nichts kaputt machen. Nicht nur da kann der Halter mal abschalten weil er nicht ständig aufpassen muss, das große Grundstück ist auch mannshoch eingezäunt. Direkt am Grundstück grenzt der Wald. Einfach durchs Gartentor und schon hat man reichlich Platz für Auslauf. Wenn es regnet ist das auch nicht schlimm, an der Straße kann man auch gut spazieren gehen, da fahren tagsüber wenige und nachts gar keine Autos. In dem Vorort und dem dahinter wohnen zusammengerechnet wahrscheinlich nur 30 Leute.

 

Wald und Seen, Felder und Wiesen, wenige Anwohner. Ein Urlaub in dem "Ruhe" noch mal neu definiert wird.

 

Nein, ich bekomme keine Provision für diesen Artikel aber wir waren so begeistert vom Haus und von der Landschaft, vom Land und den Leuten, dass ich das jedem nur empfehlen kann. Denn das beste kommt zum Schluss. 2014 haben wir für das Haus für eine Woche nur 500 € gezahlt. Inklusive Nebenkosten, Endreinigung, Wäsche und aller Hunde.

 

Hier geht es zur Webseite der Stadt Rheinsberg klick hier

 

Hier geht es zur Webseite des Ferienhauses klick hier

 





 

 

copyright Text: Alexander Ewald, spanischehunde.de 

copyright Bilder: Alexander Ewald, spanischehunde.de 
 

Veröffentlichung auf spanischehunde.de: 08.03.2015