Flugpaten Bildergeschichte 1
 

Flugpate sein ist gar nicht schwer. In dieser kleinen Bildergeschichte sehen Sie, was bei der Ankunft in Deutschland geschieht. Täglich fliegen Urlauber von Spanien nach Deutschland, doch leider stellen sich nur wenige als Flugpaten zur Verfügung. Vielleicht helfen diese Bilder, einige Bedenken auszuräumen.

Die Tierschützer fahren zum Flughafen, um auf den Flug des Flugpaten zu warten.

 

 

Mit Absicht sind die Mitarbeiter vom Tierschutz schon eine halbe Stunde früher vor Ort.

 

Tatsächlich trifft der Flieger schon 20 Minuten eher ein. Warten an der Ankunft, bis die Passagiere kommen.

 

 

Auch Hunde warten hier auf Ihre Herrchen, genau so wie die Helfer auf den Flugpaten.

Mit einer Transportbox kommen die Flugpaten aus der Gepäckhalle.

 

Nachdem Sie die Transportbox nur vom Sperrgepäck-Schalter nehmen mussten, können Sie diese nun übergeben.

 

Auf dem Parkplatz wird der Zustand des Hundes überprüft.

 

Ein wenig Futter und Wasser sollen helfen, die Strapazen des Transportes besser zu überstehen.

 

 

Mit einer Kette geschlagen und mit Steinen beworfen hätte dieses Tier in Spanien keine Chance mehr gehabt.

 

Im Eingewöhnungsraum, nach dem ersten Futter, kann diese Hündin nun erst mal zur Ruhe kommen.

 

Melden Sie sich jetzt als Flugpate an

Flugpaten Datenbank