Alicante: 13 Hunde gerettet – angekettet, ohne Wasser und Futter in einem verlassenen Schwimmbad
 

Die unterernährten und ausgetrockneten Tiere sind jetzt in der Obhut des Tierschutzvereins APADAC
 

Mehr tot als lebendig haben Tierschützer sieben Galgos, einen Podenco, eine Bodeguerohündin und deren vier Welpen vom Gelände der ehemaligen Schwimmanlage von Callosa de Segura (Alicante) gerettet. Die Hunde waren angekettet und seit Tagen ohne Nahrung und Wasser allein gelassen worden.

Ein anonymer Anrufer hatte am Samstag die Lokalpolizei verständigt. Zusammen mit den Tierschützern drangen sie auf das Gelände ein und fanden die wehrlosen und verstörten Tiere.

Die Hunde wiesen Unterernährung und schwere Austrocknungssymptome auf, waren voller Flöhe und Zecken. Die Tierschützer vermuten, dass die Tiere schon tagelang dort gefangen gehalten wurden, oder bereits vorher durch Nahrungs- und Wasserentzug gequält worden waren. Die Retter liessen wissen, dass die Hunde „halbtot vor Angst“ waren und vor jedem Versuch der Kontaktaufnahme flüchteten so gut es ging.
 

Grosse Solidarität

Seit bekannt werden der Rettungsaktion rollt eine spontane Hilfswelle durch die sozialen Netzwerke. Der „Tierschutzverein für verlassene Tiere in Callosa APADAC“ hat bereits Hilfe von zwei nationalen Tierschutzvereinen bekommen: sie boten sich an, die Hunde aufzunehmen, wenn diese sich gesundheitlich ein wenig erholt haben. Hilfe kommt auch aus dem Ausland. Verschiedene deutsche Tierschutzvereine haben spontan eine Spendenaktion gestartet und innerhalb kürzester Zeit bereits 200 Euro für die armen Hunde gesammelt.

Vorübergehend sind die 13 Hunde sicher und gut betreut im Tierheim der APADAC untergebracht. Um deren, und die Bedürfnisse der anderen Insassen zu decken, wird um Futterspenden gebeten. Vor allem gilt es jedoch nun Pflegestellen und neue Familien für die gequälten Tiere zu finden, damit sie sich von ihren Leiden erholen können und zukünftig ein glückliches Leben führen können.



 



 

 

 

copyright Text: spanischehunde.de Anja Balland, Valencia

copyright Bilder: diarioinformacion.com
 

Veröffentlichung auf spanischehunde.de: 12.06.2013