Schluss mit dem Hunde- und Katzenelend in der EU NEU
 

 
 
 

 
     
Banner

 

Machen Sie mit!

Unterzeichnen Sie die Resolution zum Schutz der Straßentiere in der EU!

Man trifft sie besonders häufig auf den Straßen Süd- und Osteuropas: herrenlose Hunde und Katzen , stray animals , abandonados , die einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen wurden. In den meisten EU-Ländern kennen die Behörden kein Erbarmen. Ihre Antwort lautet: einfangen und töten! Tiere, die nicht den Tötungsaktionen auf den Straßen zum Opfer fallen, landen oft in städtischen "Tötungsstationen". Wer von hier nicht vermittelt oder von Tierschützern gerettet werden kann, stirbt.

Innerhalb der EU stößt das Thema Tierschutz und speziell das Schicksal der Straßentiere auf wenig Interesse. Der Tierschutz obliegt den einzelnen Mitgliedsstaaten und entsprechende Paragrafen regeln meist nur den Warenverkehr und Gesundheitsfragen. Und dies nicht etwa zum Schutz der Tiere, sondern in erster Linie zum Schutz der Menschen.

Mit unserer Resolution zum Schutz der Straßentiere in der EU fordern wir, der Europäische Tier- und Naturschutz (gemeinsam mit der Tierschutzbeauftragten des Landes Hessen, Dr. Madeleine Martin, und dem Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.) die EU-Kommission und das EU-Parlament auf, ihrer Verantwortung den Straßentieren gegenüber endlich nachzukommen. Wir fordern von Brüssel, endlich Einfluss auf die Mitgliedsstaaten im Sinne der Tiere zu nehmen, Tötungen zu verbieten und Kastrationsprojekte zu fördern!

Wir alle sind nicht nur Tierfreunde, sondern auch Bürger und Wähler. Dies sollten wir mit unserer Resolution an die Europäische Kommission deutlich zeigen. Bitte unterzeichnen auch Sie die Resolution und helfen Sie mit, dass wir zu einer gewaltigen Stimme für die Tiere werden!

An der Resolution können Sie sich alternativ auch über unseren Unterschrifts-Flyer auf der ETN-Website beteiligen (Alternativ auch in Englisch, Spanisch und Französisch verfügbar) !

Bis Ende September müssen 100.000 Resolutionen unterzeichnet werden, um in Brüssel Gehör zu finden! Bitte machen Sie mit!

Wir danken Ihnen im Namen der Tiere und freuen uns auf eine Flut von unterzeichneten Resolutionen! Bitte mobilisieren Sie auch weitere Tierfreunde! Jede Unterschrift zählt!

Ihr ETN-Team

Weitere Informationen über die Situation der Streuner in der EU und die Kampagne finden Sie unter www.etn-ev.de

Bannerunten